Anträge einreichen

Antrag online erstellen Erstellen Sie Ihren
individuellen Antrag online.

Ihren ausgefüllten Antrag können Sie uns hier auf zwei verschiedenen Wegen einreichen.

Antrag per Post einreichen Drucken Sie ein an uns adressiertes Deckblatt für Ihren Antrag aus.

Antrag per E-Mail einreichen Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Antrag als Anhang.

6. Änderung des Kriterienkataloges zur Präqualifizierung vom GKV-Spitzenverband veröffentlicht

(05.01.2016) Der GKV-Spitzenverband hat am 21. Dezember 2015 mit Wirkung ab 1. Januar 2016 die Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V zum sechsten Mal fortgeschrieben.

Der GKV-Spitzenverband hat die seit dem 1. Januar 2011 geltenden Empfehlungen für eine einheitliche Anwendung der Anforderungen an eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel nach § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V mit Wirkung zum 1. Januar 2016 zum sechsten Mal fortgeschrieben.

Da die Bestandsschutzregelung und die damit verbundenen Nachqualifizierungsmöglichkeiten für die fachlichen Leitungen am 31. Dezember 2015 enden, sind in den Empfehlungen (Präambel) alle dazu aufgeführten Regelungen entfernt worden. Mit der Löschung der Bestandsschutzregelungen wird klargestellt, dass ab 1. Januar 2016 die fachlichen Leitungen die im Kriterienkatalog je Versorgungsbereich aufgeführten beruflichen/fachlichen Anforderungen erfüllen müssen.

Sämtliche Änderungen können Sie in den auf unserer Seite veröffentlichten Papieren nachlesen.

Für Rückfragen zu den geänderten Präqualifizierungskriterien stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Meldungen

(30.11.2018) Der GKV-Spitzenverband hat  die Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V mit Wirkung ab 01. Dezember 2018 zum neunten Mal fortgeschrieben.

Weiterlesen...

(21.12.2016) Der GKV-Spitzenverband hat  die Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V mit Wirkung ab 1. Januar 2017 zum siebten Mal fortgeschrieben.

Weiterlesen...
 

(05.01.2016) Der GKV-Spitzenverband hat am 21. Dezember 2015 mit Wirkung ab 1. Januar 2016 die Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V zum sechsten Mal fortgeschrieben.

Weiterlesen...